Was ist gutes Personaltraining?

Der Personaltrainer unterscheidet sich vor allen dadurch, dass es individuell auf die Fitness Ziele des Kunden eingeht.

Eine gründliche Anamnese ist dafür unabdingbar, denn wenn ich keinen Startpunkt (wie im Navi eingebe), dann ist das Erreichen des Zieles eher Zufall.

Der Personal-Trainer erfragt vorab auch alle gesundheitlichen Aspekte und berücksichtigt diese.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die persönliche Betreuung. Denn Geist, Seele, gehören mit zu einem perfekten Körper  und nicht nur reine Muskeln. Wichtig ist das Erkennen der „wirklichen“  Ziele und die Auslöser dafür, warum will ich dieses erreichen. Auch geistige und mentale Probleme zu erkennen ist wichtig und auch eventuelle Blockaden aufzulösen. Also ein wirklicher Coach in allen Belangen.

Ich selber lege sehr viel Wert auf gesundheitliches Fitness-Training und auf die Gesamtheitlichkeit des Körpers. Auch die Beseitigung und Vorbeugung von Schmerzen ist wichtig, so dass diese beseitigt  oder weitestgehend gemindert werden,  wenn schon ein hoher Verschleiß vorgelegen hat, wie z.B. bei Arthrose. Der beste Weg ist,  diese nicht erst entstehen zu lassen.

Die Übungsauswahl richtet sich speziell an das Fitnesslevel des jeweiligen Kunden, sprich immer angepasst an die jeweilige momentane Leistungsfähigkeit. Über- und  Unter- Forderung im 1:1-Training werden damit vermieden, so wird das Personaltraining sehr effektiv und zielorientiert.

Die oft wenige Zeit für Fitness kann dadurch so effektiv wie möglich genutzt werden.

 

Ein wichtiger Aspekt zur gesamtheitlichen Betreuung durch den Personaltrainers ist auch der Zusammenhang mit der richtigen Ernährung. Was nützt der beste Ferrari,  wenn man diesen mit Frittenöl betankt. Hier werden keine sturen Ernährungspläne vorgegeben, sondern mit meinem Live-Coaching System die Ernährung stückweise optimiert.

Fitness Coach